Piolo aj naďalej povedie Lazio

Lazio si po ôsmich rokoch zahrá Ligu majstrov a nie je tak žiadnym prekvapením, že sa Stefano Piolo dočkal nového kontraktu, ktorý vyprší najskôr v roku 2017. Klub má navyše opciu ešte na ročné predĺženie.

Piolo nahradil Edyho Reju po konci minuloročnej sezóny, ktorý si proti sebe poštval vedenie Bet365 prijatím ponuky od švajčiarskeho zväzu. Rímsky celok sa navyše nedokázal prebojovať ani do Európskej ligy. Polročné fiasko tak dalo šancu 48letému trénerovi, ktorý sa v januári pratal z lavičky Bologne, ktoré napriek tomu nedokázala svoju príslušnosť medzi elitou udržať.

Riskantné ťah sa ale Laziu vyplatil, nový lodivod do tímu priviedol obrancu Stefana de Vrije a Dušana bašta, ofenzívu potom posilnil Marco Parole s Filipom Djordjevic a po nešťastnom vstupe do sezóny na San Sire začali Biancocelesti šliapať podľa predstáv fanúšikov. V lige si nakoniec pripísali len o jediný zásah menej ako Unibet suverénny Juventus a za rivalom s AS Rím zaostali iba o bod. V Coppa Italia potom vyradili na súperovej pôde AC Miláno aj Neapol, aby im celkový triumf unikol v boji s Juventusom až v predĺžení.

Dobré správy pre fanúšikov navyše priniesol aj Felipe Anderson, strelec jedenástich súťažných gólov, ktorý vraj nevie o žiadnych ponukách, ktoré by zrušili jeho nedávny podpis novej päťročnej zmluvy. “Budúci rok? Všetko, čo viem, je, že budem hrať za Lazio,” zavrhol špekulácie o prestupe do Chelsea alebo Manchestru United mladý Brazílčan.

viac zde:  sk-bonus.com/bet365

Chelsea FC – AFC Bournemouth 0:1

Das ist zu viel, auch für gehärtete Fans von Chelsea. Jose Mourinho Stationen sind absolut miserabel Offensive in den letzten vier Spielen nur ein Ziel, und heute hat, sie würden wieder tödliche Ohnmacht geworden. Zuhause ist nicht genug, um Bournemouth, die an der Stamford Bridge gewann 1: 0 Treffer durch Glen Murray. Er stand wegen der Abstiegszone, während Chelsea ist der vierzehnte.

Nur aus Neugier – Londonern gewann 15 Spiele in der Premier League nur 15 Punkte, und wissen, dass dieser Gewinn hat nie in der modernen Geschichte war nicht genug Wettbewerb auf jede Mannschaft besser als Platz acht. Nun, Jose Mourinho in dieser Saison vor der Niederlage an der Stamford Bridge ein einziges Spiel von 98 (!) – In diesem Jahr, acht von ihnen aus dem Turnier verlor vier schockierend.

Titelverteidiger sind so wirkliche Schlacht tritt sogar ein “nur” großen Vier, die noch heute, geschärft meisten Chelsea-Fans Zähne. Die in der Tat nicht als abgeschlossen betrachtet werden Naivität, nachdem alle, die Blues gegen Bournemouth absolut erzielt hatte, zu verlieren, indem Tottenham bis fünften auf. Liverpool nach dem Spiel am Sonntag -, die möglicherweise ist der größte Feind – “nur” 8 Punkte.

Das ist, wie dies im zweistelligen Verlust Präge überdies – und was noch schlimmer ist – eingelöst absolute KO und den bereits angeschlagenen Vertrauen der Londoner. Schließlich kann, je länger sie sicher sein können Stützer Titelverteidiger, obwohl auch in einem Heimspiel in der einst uneinnehmbaren Stamford Bridge ein Ganzes, das in der Premier League 6 Monate arbeitet, ist so zu gewinnen …

Bournemouth ist logisch für die schockierende Sieg absolut enormen Schub in noch unangenehme Überlebenskampf. Kirschen wartete gewinnen zweieinhalb Monaten, als auch auf einem leeren Blatt. Die Drei-Punkt-Gewinn für die Bande Eddie Howe ohne Übertreibung könnte ein Wendepunkt in der Endabrechnung für das betse wettbüro gesamte Saison-Premiere sein. Sie basieren auf zwei wichtige und abwechslungsreich eingerichtet, um ein Unentschieden gegen Swansea und Everton punkten.

Bournemouth dritten Spiel in Folge ohne Niederlage begann, ganz überraschend auftauchen – immer noch keine Quartal abgeschlossen ist und Thibaut Courtois musste zwei hervorragende Interventionen gegen Kugeln und König Stanislas zu ziehen. Chelsea im ersten Akt fehlte die Geschwindigkeit, Genauigkeit und leider sichtbare Begeisterung. Sie wachte vor kurz vor der Pause, wenn Boruc bedrohen Hazard, Pedro und hat eine tolle Chance, Oscar.

Nach der Wende war es ein wettbüro Bet365 wenig besser, Chelsea verbesserte Bewegung und Kirschen ganz klar gespielt. Aber Rookie mutig verteidigt und keine größeren Chancen wagte Favoriten. Die einzige Ausnahme war die Situation der vierundfünfzigsten Minute, als nach Willianově Zentrum abgerissen konnte den Kopf des Ball ins leere Tor Matić, aber das berührt Kick ihn überrascht.

Umgekehrt defensive Chelsea völlig im zweiundachtzigsten Minute gescheitert. Stanislas Eckball konnte abzuwenden Courtois, bevor Koch wieder nicht geschafft, den Ball Ivanović, gut stand Glenn Murray am langen Pfosten nur blockieren. Die zweite Frage ist nicht, ob der englische Stürmer im Abseits – jeh Stellung zumindest grenzwertig war.

more: http://xsportwetten.com/bet-at-home/